Home Drucken Login Sitemap

  • Podiumsgespräch Basel 55+ "Wohnformen im Alter"

    Am Mittwoch, 27. September 2017 von 19 - 21 Uhr laden das Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt und Innovage Nordwestschweiz zu einem Podiumsgespräch ins...
    Mehr...
  • Marktplatz 55+ in der Markhalle Basel

    32 Organisationen präsentieren am Samstag, 30. September 2017 in der Markthalle Basel ihre Angebote für die Generation 55+.
    Mehr...
  • Freiwillige des Besuchsdienstes suchen Einsatzmöglichkeiten!

    Möchten Sie gerne regelmässig besucht werden? Fehlt Ihnen eine Begleitung zum Spazieren gehen oder ein Partner zum Kartenspielen? Oder suchen Sie einfach jemanden zum Plaudern?
    Mehr...
  • Freiwillige für Kinderbetreuung gesucht

    Liegt Ihnen der Umgang mit Kindern im Vorschulalter? Arbeiten Sie gerne mit Kindern aus anderen Kulturen?  Wir suchen Sie als Freiwillige...
    Mehr...
  • Für Neukunden Notruf - kostenlose Beratung für Sturzprävention

    Alle Neukunden der Angebote Notruf Casa und Notruf Mobil erhalten neu eine kostenlose Sturzpräventionsberatung im Wert von 30.-.
    Mehr...
  • Jobbörse für Freiwillige

    Freiwilligenarbeit ist gelebte Solidarität und ein Grundsatz des Roten Kreuzes. In jedem Fall ist sie eine wertvolle und lehrreiche Erfahrung. Wir suchen Sie!
    Mehr...

19.09.2017
Podiumsgespräch Basel 55+ "Wohnformen im Alter"
Am Mittwoch, 27. September 2017 von 19 - 21 Uhr laden das Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt und Innovage Nordwestschweiz zu einem Podiumsgespräch ins „Wohnzimmer“ der Markthalle Basel an der Viaduktstrasse 10 ein.

Schwerpunkt ist das Thema Wohnformen im Alter. Es werden Chancen und Möglichkeiten verschiedener Wohnformen wie Generationenwohnen / stationäres Wohnen und Individuelles Wohnen diskutiert.

Unter der Gesprächsleitung von Katja Reichenstein diskutieren:
Regierungsrat Dr. Lukas Engelberger
Vorsteher des Gesundheitsdepartements des Kantons Basel-Stadt
Ilja Fanghänel, Projektleiter Betrieb
Wohnbaugenossenschaft Warmbächli Bern
Gabi Mächler, Präsidentin CURAVIVA Basel
Sylvia Frey Werlen Schlummermutter für Untermieter / Leiterin Wohnkurse SFW
  
Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Gespräch sind die Anwesenden zu einem Apéro eingeladen.

Lageplan und Anfahrt Markthalle

Weitere Informationen unter: marktplatz55.ch

Geschäftsstelle
Monika Bitterli
Tel. 061 905 82 00
Fax 061 905 82 04
info@srk-baselland.ch
Spenden
Postkonto 40-2448-4,
über das Spendenformular
oder über eine Online-Spende

Anfahrtsplan
Sie finden uns hier.
Schrift zu klein?
Vergrössern mit ctrl+
Verkleinern mit ctrl-
Gütesiegel



Das Rote Kreuz Baselland trägt das ZEWO-Gütesiegel. Es bürgt dafür, dass wir mit den uns anvertrauten Geldern gewissenhaft umgehen.

 

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist das älteste und grösste Hilfswerk unseres Landes. Nach Vorbild der Eidgenossenschaft ist es ein föderalistisch strukturierter Verein mit Sitz in Bern. Das SRK Baselland als rechtlich und wirtschaftlich selbständiger Verein ist Mitglied des SRK.